Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

1. Widerrufsrecht
Sie können den Kaufvertrag über die bei Franziska Kolbe(im Folgenden "Anbieter" genannt) erworbenen Artikel ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware widerrufen. Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen, wenn die Kunstwerke eindeutig auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten wurden (z.B. Widmung) oder ein Auftragswerk erstellt wurde.
Zur Fristwahrung genügt die Mitteilung des Widerrufs innerhalb dieses Zeitraums per eMail oder postalisch an:

Franziska Kolbe
Friedrich-Ebert-Straße 286
42117 Wuppertal
email: info@franziskakolbe.de
Internet: http://www.franziskakolbe.de; http://franziskakolbe.blogspot.com

oder durch ausreichend frankierte Rücksendung der Ware an Franziska Kolbe persönlich.
Im Falle des Widerrufs erfolgt nach Rücksendung der gelieferten Ware die Gutschrift bereits geleisteter Zahlungen. Die Rücksendung für Sie ist kostenfrei.
Sollten die Waren bei der Rücksendung Spuren von Benutzung oder Beschädigung aufweisen, behalten wir uns das Recht vor, Ersatzansprüche geltend zu machen.
Bitte beachten Sie dabei: Schicken Sie den Artikel bitte immer vollständig an uns zurück - so ist eine schnelle Abwicklung gewährleistet.

2. Versandkosten + Zölle
2.1. Bei dem Anbieter zahlen Sie in der Regel unabhängig vom Bestellwert eine Versandkostenpauschale. Diese wird entsprechend ausgewiesen oder per email mitgeteilt.
2.2. Bei einem Versand in das Ausland sind die von dem jeweiligen Land erhobenen Zölle vom Empfänger zu zahlen.

3. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum des Anbieters.

4. Zahlung, Fälligkeit
4.1.Die Bezahlung der Waren erfolgt per Vorkasse.
4.2.Die Bezahlung durch Schecks oder Bargeld ist leider nicht möglich.
4.3.Wir schließen eine Haftung bei Verlust bei Versendung von Bargeld aus.
4.4.»Nichtgefallen« (Bitte beachten: 1. Eingestellte Fotos können farblich vom Original leicht abweichen. 2. Original Arbeiten können mit Farbspuren auf der Rückseite des Bildes versehen sein.)der Ausführung kann nicht zu einer Minderung der Vergütung führen.

5. Urheberrechte
5.1 Bei jeder Nutzung des Werkes ist der Name des jeweiligen Künstlers (Urheberin/Urhebers) zu nennen.
5.2 Jede Nutzung und Verwertung des Werks ist nur nach schriftlicher Zustimmung des Künstlers erlaubt und gilt nur für die vereinbarte Dauer und den vereinbarten Zweck. Mit dem Besitz des Werkes oder der Eigentumsübertragung sind - sofern nicht anders vereinbart - keine Verwertungs- oder Nutzungsrechte nach dem Urheberrechtsgesetz verbunden; dies gilt insbesondere für das öffentliche Ausstellen.
5.3 Für jede Nutzung oder Verwertung des Werkes hat der Künstler Anspruch auf eine angemessene Vergütung.
5.4 Ist abweichend von Ziffer 5.2 das Ausstellungsrecht ausdrücklich eingeräumt, ist das Recht zur aktuellen Berichterstattung über das Werk ebenfalls eingeräumt, ebenso das Recht zur Abbildung des Werkes auf Plakat, Einladung, im Internet sowie im Katalog im Zusammenhang mit einer Ausstellung.
5.5 Zur Werknutzung überlassene Unterlagen (Fotos, Dias, Texte u.a.) dürfen nur mit Einverständnis des auf den Unterlagen genannten Künstlers und unter Nennung seines Namens veröffentlicht werden.
5.6 Das Folgerecht (§ 26 UrhG) und das Zugangsrecht (§ 25 UrhG) werden anerkannt. Darüber hinaus besteht die Verpflichtung, dem Künstler das Werk vorübergehend zur Nutzung (z.B. für Ausstellungen) zu überlassen, soweit es zumutbar ist.

6. Garantie/Wartung/Reparatur
6.1 Garantieleistungen des Künstlers für künstlerische Gestaltung sind ausgeschlossen, sofern im Vertrag nicht anders vereinbart.
6.2 Wartungsverpflichtungen werden nicht übernommen, es sei denn, sie werden gesondert vereinbart und alle mit der Wartung verbundenen Kosten werden von der / vom Nutzerin/ Nutzer getragen und dem Künstler gesondert vergütet.
6.3 Dem Künstler ist es vorbehalten, erforderliche Restaurierung oder Reparaturen gegen angemessenes Entgelt vorzunehmen. Nimmt der Künstler die Restaurierung oder Reparaturen nicht selbst vor, so gibt sie/er verbindliche Hinweise zu ihrer Art und Ausführung.

7. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN
Der Verzicht des Künstlers , ein Recht oder eine Bestimmung dieser AGB auszuüben oder durchzusetzen, stellt keinen Verzicht auf dieses Recht bzw. die betreffende Bestimmung dar.

8. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND
Der Gerichtsstand ist Wuppertal.
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.





AGB für Auktionen


1. Angebotsbenachrichtigung

Sie besuchen meine Seite http://www.franziskakolbe.de oder abonnieren den Newsletter.


2. Ablauf des Verkaufs gegen Höchstgebot

Jedes Bild hat einen Mindestpreis (nach § 19 UStG nicht Umsatzsteuerpflichtig). Ein Bild das zur Versteigerung steht ist bis zu einem festgesetzten Zeitpunkt erhältlich.
Während dieses Zeitrahmens kann eine Kaufabsicht per Email und ein Gebot über den Mindestpreis oder höher abgegeben werden.

Gebote werden nur in vollen Euro akzeptiert.

Nach Ablauf der Bieterfrist erhält der Höchstbietende eine Bestätigungsemail mit allen Details.

Es handelt sich um einen Verkauf gegen Höchstgebot. Hierbei wird dem Käufer unter Einhaltung des Mindestpreises die Leistungsbestimmung gemäß § 315 I BGB übertragen. Das Mindestgebot stellt in keinem Fall eine verbindliche Angabe des Preises und auch kein verbindliches Vertragsangebot dar.

Die Gebote werden nicht öffentlich gemacht. Es findet ein „verstecktes Bieten“ statt.

Alle Gebote werden bis zum Ende der Auktion gesammelt.

Jeder Interessent kann sich während des Bietzeitraums über das aktuelle Höchstgebot durch Anfrage per Email informieren. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Übermittlung der aktuellen Gebotshöhe.

Werden von mehreren Kaufinteressenten gleich hohe Gebote abgegeben, erhält das als erstes per email eingegangene Gebot dieser Gruppe den Zuschlag, sollte es am Ende des Bietzeitraums das Höchstgebot darstellen.

Gebote unter dem Mindestpreis können abgegeben werden, haben aber keinen Anspruch auf Annahme oder Zuschlag. Sie sind jedoch gleichwohl rechtsverbindlich.

Liegen bei einem Bieter noch offene Käufe vor, die bisher nicht in der Vorauszahlungsfrist bezahlt wurden, behalten wir uns vor, bis zum Ausgleich dieser Forderungen, keine Gebote dieses Bieters mehr anzunehmen.

Ich bemühe mich darum die Bilder nach meinen Kritierien zufriedenstellend für die online Darstellung zu fotografieren. Die Darstellung der Farben kann jedoch aufgrund der vielen unterschiedlichen Monitorkalibrierungen stark variieren und immer nur ein Anhaltspunkt zum Original sein.


3. Vertragsschluss

Ein Vertrag kommt mit dem Höchstbietenden automatisch mit Zusendung der Kaufbestätigung per email zustande.

Bitte bieten Sie nur auf ein Bild, wenn Sie auch die Mittel zur Bezahlung haben.

Der Höchstbietende erhält eine Bestätigungs-email. Lesen Sie die Bestätigungs-email aufmerksam durch; dort finden Sie auch nochmals Informationen zum Widerruf.


4. Zahlungsmodalitäten

Der Kaufpreis zzgl. Versandkosten* ist vor der Lieferung des Bildes zu entrichten (Vorkasse). Die Zahlung des Kaufpreises zzgl. Versandkosten hat spätestens zwei Wochen nach Erhalt der Bestätigungsmail zu erfolgen. Sie können per Banküberweisung bezahlen. Außerdem ermöglichen wir die Zahlung per PayPal.


Bei Auslandsüberweisungen achten Sie bitte darauf, dass alle Bankgebühren vom Absender der Zahlung zu tragen sind. Wir empfehlen für Auslandszahlungen paypal.

Es wird nur die Zahlung des kompletten, in der Kaufbestätigung ausgewiesenen Rechnungsbetrages akzeptiert.

Teilzahlungen verlängern nicht die Vorauszahlungsfrist von 14 Tagen ab der Kaufbestätigung.

Keine Ratenzahlungen. Keine Abzüge. Keine Überzahlungen.

Wir behalten uns das Recht vor, von einem Verkauf zurücktreten, wenn dafür die rechtlichen Grundlagen vorliegen, z.B. im Fall von Nichtbezahlung des Kaufpreises.


5. Lieferfrist


Nur Versand - Die Bilder können nicht persönlich abgeholt werden.

Sobald Ihre Zahlung vorliegt, schicken wir das Bild an die genannte Lieferadresse.

Zu Dokumentationszwecken und um die Unversehrtheit festzuhalten, wird jedes Bild vor dem Versand fotografiert. Sollten Sie bei Erhalt der Sendung eine Beschädigung der Verpackung, die in einem Schaden am Bild resultiert, feststellen, informieren Sie uns bitte sofort.

Sie erhalten mit dem Bild ein einzigartiges Original.

Rein vorsorglich weise ich darauf hin, dass sämtliche Urheberrechte und Nutzungsrechte bei mir verbleiben. Mit dem Kauf des Originals erwerben Sie nicht die Urheber- und Nutzungsrechte, wenn Sie ein Motiv verwenden oder verwerten möchten, holen Sie meine Zustimmung bitte vorab ein.

Im Falle eines Weiterverkaufs des Originalbildes beachten Sie bitte die Folgerechtsregelung in § 26 UrhG.


*Versandkosten:

National als DHL Paket: 6,30 Euro

Luftpost USA: 15,00 Euro

Europaweit: Je nach den postalischen Vorschriften des Bestimmungslandes: 9,00 - 18,00 Euro die genauen Versandkosten werden in der Kaufbestätigung angegeben.

Kurierservice national (40 Euro) und international (Kosten richten sich nach Destination und Zuschlagswert) ebenfalls möglich

Wenn nichts anderes vereinbart wird, versenden wir generell:
national - als DHL Paket
international - als Einschreibsendung oder Wertbrief

Zoll- und andere Gebühren können bei der Einfuhr anfallen und sind Länderspezifisch.

Bitte informieren Sie sich hierzu vorab bei Ihren zuständigen Behörden.

Versiegelungen der Sendungen sind nicht möglich.

Bilder im Wert von über 999,99 Euro im Versand in Drittländer müssen ausserdem für den Käufer kostenpflichtig zollausfuhr abgefertigt werden, die Kosten hierfür werden in der Kaufbestätigung genannt.


Der Gerichtsstand ist Wuppertal.
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

© Franziska Kolbe Impressum